Wölflinge

In den Heimabenden Montags von 17:30 bis 19:00 versuchen wir unser Ziel mit Hilfe der acht Schwerpunkte methodisch richtig an die 7-10 jährigen Kinder heranzubringen. Die Kinder können dann diese erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten auf einem Lager oder bei einem Ausflug in der Praxis erproben. Die Wölflingsarbeit ist der Grundstein des pfadfinderischen Erlebens.

Du bist auf der Suche nach einen spannende, lustigen und abwechslungsreichen Hobby? – Dann komm einfach zu uns in den Heimabend und probiere es gerne aus. Du kannst natürlich auch mit einem Freund oder einer Freundin kommen und ihr schaut es euch gemeinsam an.
Bei Fragen vorab, melde dich an die E-Mailadresse: woelflinge@80enzian.at

Wir versuchen folgende sechs Grundsätze zu berücksichtigen:

1.) Fantasie: Die 7-10 jährigen Kinder leben in der Fantasie. Der Arbeitsrahmen der Wölflinge ist das Dschungelbuch von R. Kipling. Nicht Walt Disneys Kinofilm.

2.) Gemeinschaft: Gemeinschaft erfordert eine für das Kind klar durchschaubare Ordnung, einfache Spielregeln und das Vertrauen der Kinder zum Führungsteam.

3.) Gesetz: Dem Wölfling geben wir das Ziel im Versprechen. Es ist eine notwendige und sichtbare Leitlinie, der das Kind während seiner ganzen Pfadfinderlaufbahn folgen soll.

4.) Verantwortung: Das Kind muss lernen Verantwortung zu tragen und Aufgaben zu übernehmen. Aber auch hier nur soviel wie er auf Grund seiner persönlichen Entwicklung zu leisten imstande ist. Das Kind soll dabei ein Erfolgserlebnis haben.

5.) Spiel: Die Freude am Tun bestimmt diese Altersstufe. Deshalb versuchen wir sämtliche Erprobungen den Kindern „spielerisch“ beizubringen.

6.) Arbeit: Durch das Erprobungssystem wird dem Kind die Möglichkeit gegeben, im Rahmen seiner Fähigkeiten weiterzukommen und sich für etwas Neues zu interessieren.

Der Weg des Wölflings

Wenn ein Bub zu uns kommt, nennen wir ihn Neuling. Hat er schon einiges gelernt, so darf er nach einer Probezeit sein Versprechen ablegen. Wenn er sich nun in der Meute bewährt und fleißig ist, wird er ein Einsternwölfling und später vielleicht sogar ein Zweisternwölfling. Gefällt ihm eine Sache besonders gut, kann er verschiedene Spezialabzeichen erreichen. Hat der Wölfling nun den 2. Stern und mindestens 4 verschiedene Spezialabzeichen, so kann ihm der springende Wolf, die höchste Auszeichnung verliehen werden. Alle Buben zwischen 7 und 10 Jahren bilden zusammen die Wölflingsmeute der Gruppe 80. Diese Meute ist in drei Rudel unterteilt. Das Rudel ist also die kleinste Gemeinschaft in der Meute. Jedes Rudel hat einen Leitwolf und einen Hilfsleitwolf. Diese beiden Wölflinge helfen den anderen, damit sie sich besser und schneller im Meutenleben zurechtfinden.

Die Wölflingsmeute

Das Wölflingsteam

Spezialabzeichen

Liebe WiWö, die neuen Spezialabzeichen sind auf dem Bild abgebildet. Dieses Plakat wird auch im Heim aufgehängt. Schaut euch die Abzeichen an, überlegt welche Aufgaben zu erledigen sein könnten.

Bei genauen Fragen oder Erklärungen bitte an Baghira richten. (siehe E-Mail)

E-mail: stefan.thurnhofer@outlook.com

In der E-Mail bitte immer Name und Dschungelname/Waldenlandname des Kindes angeben. Danke.

Challenge: ?

Liebe WiWö, auch im neuen Jahr wollen wir euch etwas fordern und testen. Viel Spaß!

Rätesl 1:

Lehrer rufen sie mich, Richter nennen sie mich

Hoch auf Bäumen springe ich, durchs Dickicht krieche ich

Am Morgen brülle ich, am Abend schleiche ich

Mal leise, mal laut

Gefürchtet und geliebt von Menschen

Geboren unter ihrem Dach

Den nackten Wolf ich oft trug

Ich gehöre zum Pack und bin doch alleine

Wer bin ich?

Rätsel 2:

Puck kenne ich gut

Grün trage ich gerne

Farbenfroh bin ich, obwohl man das nicht immer glaubt

Mein Lieblingstier durchstreift die Savannen Afrikas

Ich bin klein und zart

Doch täuscht euch nicht vom ersten Eindruck

Laut und stark beschreibt man mich auch im Wald

Vor kurzem schlugen noch zwei Herzen in mir

Meine Augenfarbe passt zu meinen blauschwarzen Haaren

Lehrmeisterin bin ich für viele

Freundin für noch mehr

Wer bin ich?

WiWö Challenge: Meine gute Tat für den Nikolo

Wie ihr ja wisst hat der Advent bereits begonnen und die ersten Adventkalendertürchen wurden schon geöffnet. Gerade in der Adventzeit schaut der Nikolo und das Christkind ganz genau auf euch, ob ihr brav und anständig seid. Vor allem brave Kinder werden ganz besonders belohnt. Ihr könnt daher dieses Mal als Challenge euren Eltern bei 3 Aufgaben im Haushalt helfen. Z.B. Wäsche aufhängen, Staubsaugen, Geschirrspüler ausräumen, Einkaufen gehen, etc. oder wobei eure Eltern in der Vorweihnachtszeit sonst so Hilfe benötigen.

Viel Spaß bei euren „Guten Taten“, weil der Wölfling/ das Wichtelt hilft freudig wo er/sie kann.

PS: Wir freuen uns ganz besonders über Fotos von helfenden WiWö´s

WiWö Challenge Architektur

Der berühmte Architekt aus dem Waldenland, Dadal, braucht deine Hilfe! Er soll einen Entwurf für neue Höhlen und Unterschlüpfe machen, wo Wichtel und Wölflinge im Winter spielen, rasten und kreativ sein können. Doch im Moment fühlt er sich total uninspiriert und ist sich nicht sicher, wie das ganze aussehen soll. Aber ich bin mir sicher, dass wenn ihr ihm eure tollen Höhlen zeigt, bekommt er bestimmt tolle Ideen für seinen Entwurf. Da es jetzt kalt wird, sollte es warm, flauschig und vor allem gemütlich sein. Also sind Polster, Decken, Leintücher, etc. beliebtes Material 😉

Viel Spaß beim Bauen und kreativ sein!

PS: Falls ihr nicht wisst, was ihr mit oder in eurem Unterschlupf machen sollt. Gebe ich euch noch einen Vorschlag. Die folgende Seite ist ein Projekt von Illustratoren, die gratis Bilder zum anmalen hochstellen, damit Kindern in „Covidzeiten“ nicht zu langweilig wird. https://linktr.ee/illustratorsagainstcovid19

WiWö Challenge Voglefutter

Langsam geht es dem Winter zu und die Vögel des Waldenlandes und des Dschungels brauchen viel Energie, um ihn zu überstehen. Da freuen sie sich immer, wenn sie von den Wichteln oder den Menschen im Dschungel kleine Futterhilfen bekommen. Hiro zeigt Rustika der jungen Schwalbe und Kukuva dem Kuckucksweibchen die besten Futterplätze im Waldenland, während im Dschungel Limmerskin der Zaunkönig mit seinem gefiedertem Freund Kupferschmied auf Nahrungssuche geht.

Vielleicht kannst auch Du den Vögeln helfen sich auf den Winter vorzubereiten? Ich schreib Dir ein kleines Rezept auf, wie Du Futter selbst für die Vögel zubereiten kannst. Ausnahmsweise bekommen sie besonders nahrhaftes und fettiges Futter, so wie die Kekse für uns. Also häng nicht zu viel an einem Ort auf. Sonst werden die Vögel noch zu dick zum fliegen!

Rezept:
Zutaten: Fett (Kokosfett oder Rindertalg), verschiedene Saaten (Sämereien) (die kann man auch gut im Internet bestellen) oder auch unterschiedliche Nüsse und Kerne aus dem Supermarkt. Du kannst dich ja im Internet schlau machen, was welche Vögel gerne essen!

Du brauchst noch kleine Formen – am Besten aus Silikon und mit einem Loch (sonst einfach in die Mitte einen Holzstab oder Löffel geben, den man dann vorsichtig heraus ziehen kann.

Dann erhitzt man das Kokosfett am Herd bis es flüssig ist, und lässt es abkühlen. Dann gibt man die unterschiedlichen Körner dazu und vermischt es. Die ganze Masse gibt man in die einzelnen Formen und lässt sie abkühlen. Wenn sie dann fest sind, kann man einen Faden durch das Loch fädeln und die Leckerbissen im Garten oder im Park aufhängen.

Viel Spaß bei der Challenge!

WiWö-Challenge

Liebe WiWö!

Wie in den Heimabenden erwähnt, machen wir mit euch die WiWö-Challenges. Es wird folgt aussehen: Wir werden jede Woche, solange der Lockdown anhält, euch kleine Aufgaben hier auf die Homepage stellen, für die es auch Punkte (Ring und Rudel) geben wird und die dann schließlich in den Onlineheimabenden besprochen werden. Wenn ihr an den Heimabenden nicht könnt, schickt einfach die gelösten Aufgaben an die Stufenemailadresse.

Viel Spaß mit den Challenges, wir freuen uns schon auf die kreativen Ergebnisse!

Und hier ist auch eure erste Challenge:

Phara und Soros, die kleinen Silberfuchsgeschwister, die an einem ganz besonderen Ort geboren worden sind, nämlich dem Dickicht zwischen dem Dschungel und dem Waldenland, sind daher Kinder beider Welten. Dementsprechend wandern sie immer weit umher und suchen kleine Abenteuer. Sie waren schon mal bei Akela und sowohl Titona zu Besuch, um Einblicke in die Rudel- und Ringwelten zu gewinnen. Auf all ihren Streifzügen haben sie schon viele Tierspuren gefunden, wussten aber leider nicht zu welchen Tieren sie gehören. Kannst du ihnen weiterhelfen?

Kannst du 2 Tierspuren finden, sie fotografieren und danach das Tier dazu Zeichen? Wenn ja sind deinem Ring oder Rudel die Punkte schon sicher!

Viel Spaß, eure Leiter/innen!

WIWÖ-WELA 2019

WI – Wö – WEr – Lager 2019

Die WIWÖ haben vor 2 Wochen ihr erstes super cooles, spannendes und lustiges Lager für dieses Jahr im wunderschönen 55er Heim verbracht. Die Sonne hat für uns gelacht.

Ganz unter dem Motto WI-Wö-Wer und NORDEN SÜDEN OSTEN WESTEN (Wir WIWÖ wir sind die Besten ;O) ) haben sie im Zuge einer super coolen Rätsel-Ralley den 23. Bezirk unsicher gemacht und Puck geholfen Mowgli wieder zu finden.

Samstag Abend durfte natürlich, dass traditionelle Lagerfeuer nicht fehlen. 🙂

Hier gehts zu den Fotos
https://www.flickr.com/photos/80enzian/sets/72157679764509998